Aktuelles

Sportgemeinschaft Falkenberg e.V. weiter aktiv 

 
Die Sportgemeinschaft Falkenberg e.V. war auch im Jahre 2022 wieder sehr aktiv und wir möchten einen kurzen Rückblick auf das abgelaufene Jahr bieten und auch schon einmal Dinge für die nächste Saison ankündigen. Am 9. April erfolgte die Frühjahrsinstantsetzung, so dass wir am 1. Mai wieder die ersten gelben Bälle über das Netz spielen konnten. Von Mai bis Anfang Oktober fand fast jeden Mittwoch das Kindertraining statt und im Anschluss trainierten unsere Damen. Unsere im letzten Jahr sanierte Außentischtennisplatte wurde während des Damentrainings von den Kindern hervorragend genutzt, um auch hier ihre Hand-Augen-Koordination zu schulen und Spaß zu haben. Montags trafen sich um 17 Uhr die Männer, um an Ihrer Technik zu feilen. 
Nach 2-jähriger Abstinenz durften wir dieses Jahr endlich wieder das traditionelle Osterfeuer in Falkenberg gestalten. Mit gut 250 Gästen im Verlaufe des Abends war es ein großartiges Beisammensein für die gesamte Gemeinde Trossin. Auch die Freiwillige Feuerwehr Falkenberg sicherte wieder die Feuerstelle ab und hielt Nachtwache – vielen Dank. 
Am 19.Juni fand unsere Mitgliederversammlung statt in der die Vereinsentwicklung der letzten 3 Jahre dargestellt wurde und der Vorstand wurde in seinem Amt für die nächsten 3 Jahre bestätigt.  Am Ende diskutierten wir die Idee, noch ein Event in unseren Jahresplan aufzunehmen. So wollen wir Ende Juni 2023 als Sportverein auch mal ein Sportfest organisieren und es eventuell für die nächsten Jahre etablieren. Da Tennis etwas sehr Spezielles ist und wir auch keine Leichtathletik-Anlage zur Verfügung steht, wollen wir am Vormittag einen Eltern-Kind-Wettkampf austragen und ab Mittag einen Wettkampf für die Vereine der Gemeinde. In welchen Disziplinen erfahrt ihr bei Teilnahme.  
Ein besonderes Highlight für unseren Nachwuchs war das spontane Kinderturnier in Großwig. Im Rahmen unseres freundschaftlichen jährlichen Vereinstreffens am 3. September im Paradiesbad wetteiferten die jüngsten Vereinsmitglieder um Punkte am Netz. Gespielt wurde als Doppel und am Ende freuten sich Spieler und Trainer über einen ersten und zweiten Platz, was neue Motivation und Begeisterung für den Sport freisetzte. Im Anschluss durften die Damen und Herren spielen oder sich bei hervorragender Gastfreundschaft nett unterhalten. Während des Treffens konnten wir auch erneut die Tennisplätze des TC Großwig e.V. in Augenschein nehmen, welcher ihre Sandplätze vor wenigen Jahren saniert hatten. Und wir kamen zu dem Schluss, dass auch unser Platz in Falkenberg nach 25 Jahren einer Sanierung bedarf, welche wir im nächsten Jahr gerne angehen wollen. Dafür werden wir uns in den nächsten Wochen und Monaten bemühen über verschiedene Projekte Gelder zu gewinnen, so dass auch für die kommenden 20 Jahre den Sportlern optimale Voraussetzungen zur Verfügung stehen. 
Aber des Engagements nicht genug wurde auch in diesem Jahr vom Dübener Heide Verein e.V. eine Förderung für die Gestaltung von Projekten ausgeschrieben. Da uns beim Spiel um die im letzten Jahr sanierte Outdoor-Tischtennisplatte mit mehreren Kindern leider auffiel, dass der Rasen daneben etwas abschüssig ist, beschlossen wir das Umfeld neu zu gestalten und beantragten eine Förderung. Diese wurde Anfang Juli gewährt und so konnte am 10. September ein großer gemeinschaftlicher Arbeitseinsatz stattfinden. Das komplette Pflaster auf dem Vereinsgelände wurde aufgenommen, der Untergrund neu begradigt und die Steine wieder eingesetzt. Nun sind jegliche Stolperstellen in dem seit vielen Jahren liegenden Pflaster beseitigt. Damit ist das Vereinsgelände für die weitere Nutzung perfekt vorbereitet. Ebenfalls konnten wir die Stufen zum Tennisplatz durch eine schräge Rampe ersetzen, was den Transport von Walze und Ballmaschine für die Nutzung auf dem Platz vereinfacht. In der Woche vom 25. zum 28.9. begann dann Montageservice Smolka mit den Erdarbeiten für den Tischtennisplattenbereich. Betonfertigelemente wurden verbaut, der Untergrund vorbereitet und neue Pflastersteine verlegt. In der ersten Oktoberwoche erfolgten noch Feinarbeiten, um unser Projekt abzuschließen. Wir danken der Firma EZEL, die uns für diese Maßnahme einen schönen bunten Mix an Pflasterschein zur Verfügung gestellt hat. Und wir danken der Firma Süptitz Transporte für die spontane Lieferung von Mischgestein und Splitt für den Grundaufbau. 80% der Kosten werden durch die Förderung des Dübener Heide Vereins e.V. übernommen, die restlichen 20% werden von uns als Verein gestellt. Für diese 20% werden zum einen unsere Mitgliedsbeiträge eingesetzt, welche durch die glücklicherweise zunehmende Mitgliederzahl bestimmte Sachen planbarer macht und durch Spenden. Wir danken natürlich auch regionalen Firmen für diese kleinen Geldzuwendungen oder auch Sachspenden. Im Zuge der Pflasterarbeiten gab es auch Auflagen durch die Untere Naturschutzbehörde, welche eine Ersatzpflanzung für die neu versiegelte Fläche verlangte. In Rücksprache mit unsere Ortsvorsteher werden wir daher, die vor ca. 2 Jahren eingegangene Ulme auf der Verkehrsinsel vor dem Vereinsgelände durch eine Linde ersetzen, welche wir Anfang November einpflanzen werden. Wir freuen uns auf das nächste Jahr und auf viele Interessierte an unserem Verein.  
 
Sebastian Zirm 





Aus dem Vereinsleben

Unser Herrendoppel beim 1. Großwiger Open 07.11.2019
Mit Christian und Sebastian nahmen erstmals Vereinsmitglieder an einem offiziellen Tennisturnier teil. Ihres Anfängerstatus bewusst,  wurde das Tagesziel eines Satzgewinnes gesetzt, was leider nicht funktionierte. Das erste Spiel wurde mit 2 x 0:4 gegen Großräschen sehr deutlich abgegeben. In keiner Phase des Spieles hatten die beiden einen Zugriff auf das Spiel. Gegen das Doppel aus Großwig war man dem Ziel des Satzgewinnes mehrfach nahe aber es fehlte die letzte Sicherheit und die eigene Fehlerquote war zu hoch. Somit ging auch dieses Spiel 2x 0:4 aus, was aber dem Spaß keinen Abbruch gab. Insgesamt war es eine super Veranstaltung, die die Großwiger hier auf die Beine stellten und wir freuen und auf die 2. Auflage im Folgejahr.

1. Advent in der Dorfgemeinschaft 01.12.2019
Der 1.12.2019 stand in Falkenberg wieder im Sinne der Gemeinschaft. Alle beteiligten haben mit Ihren Mitbringseln für einen tollen Nachmittag und Abend bei kühlen Temperaturen beigetragen. Viele Gespräche wurden geführt und am Lagerfeuer das ein oder andere Heißgetränk getrunken. 

Vorbereitung auf das Sportjahr 2021
Auch im Jahr 2021 wollen wir der Covid-19-Pandemie trotzen. Für die Saison wurde der Platz schon Anfang April auf Vordermann gebracht und ist spielbereit. Sobald die Inzidenzzahlen unter 200 sinken, ist der Individualsport im Einzeltennis im Außenbereich möglich. Auch Trainingseinheiten mit den Kindern wollen wir zeitnah anbieten, wenn die Außentemperaturen es zulassen. 

Jahresrückblick 2019 - Sportgemeinschaft Falkenberg e.V. erfährt mehr Zuspruch.
 
Anfang des Jahres haben wir uns zur Förderung einer Ballwurfmaschine beim Sächsischen Mitmach-Fonds beworben. Unser Ziel war es für die Zukunft die Trainingsmöglichkeiten insbesondere für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene zu erweitern. Im August erhielten wir dann die Zusage dafür und konnten unser Projekt umsetzen. Das Training, insbesondere mit den Kleinsten ist sichtlich durch den Erwerb der Ballwurfmaschine deutlich aufgewertet. Als Übungsleiter kann man so direkt neben den Spielanfängern stehen und die Schlagtechnik vermitteln, da ein punktgenaues Zuspiel erfolgt. Die Fortgeschrittenen können an Ihrer Technik feilen oder sich durch die Wurfmaschine mit Bällen über den Platz scheuchen lassen. Am 14.09. konnten wir unsere Errungenschaft bei einem familiären Tennisnachmittag offiziell einweihen und die Familienmitglieder, inkl. des noch nicht aktiven Nachwuchs, versuchten sich mit dem Tennis-Racket. 
Einmal im Jahr findet ein Treffen mit den Tennisfreunden aus Großwig statt, welches wir am 7.07.2019 in Falkenberg ausgerichtet haben. Am 10.11. stellte unser Verein sogar ein Doppelteam beim 1. Dreiheide Open, um die eigenen Fähigkeiten mit anderen Freizeitspielern zu messen.
Wir hoffen auch in der nächsten Saison (ab April 2020) weitere Tennisinteressierte, ob Groß oder Klein für unseren Verein gewinnen zu können. Damit wollen wir weiter zur Verbesserung der Lebensqualität auf dem Lande und zur Etablierung eines erweiterten Sportangebotes in unserer Region beitragen. Wir wünschen allen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

Arbeitseinsatz Frühjahr und Herbst 2019

Winterfest
Winterfest

Historisches